FAB wollen Förderung für Hofer Dorfgebiete

FAB wollen Förderung für Hofer Dorfgebiete

Hiermit beantragt die FAB-Fraktion auf Grundlage der Dorferneuerungsrichtlinien DorfR2019 die Förderfähigkeit des Ausbaus von Gemeindestraßen nach diesen Richtlinien zu überprüfen und ggf. beim Amt für Ländliche Entwicklung einen Antrag zur Förderung aus diesem Programm zu stellen. Begründung: Insbesondere Wölbattendorf, das von der Großbaumaßnahme B 15 besonders stark betroffen ist, benötigt die Erneuerung der Gemeindestraße innerorts. Aber

FAB-Antrag zur Photovoltaik-Förderung auf Hofer Dächern

Die FAB – Fraktion beantragt, die Stadt Hof solle die Errichtung von Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet dahingehend fördern soll, dass die Niederschlagswassergebühr für die Dachflächen verringert oder ganz erlassen wird, sobald diese mit PV-Anlagen belegt werden, die ins öffentliche Netz einspeisen. Begründung: Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die mit der Bestellung einer Klimaschutzmanagerin für die Stadt

FAB beantragt Aktualisierung des Nahverkehrsplans

Die FAB-Fraktion beantragt die umgehende Aktualisierung des Nahverkehrsplans für Stadt und  Landkreis Hof. Dabei sollen insbesondere absehbare Entwicklungen in der Region (z.B. Imagekampagne „Hofer Land“, Metropolregion Nürnberg, Bewerbung Kulturhauptstadt) als auch in der Technik (z.B. autonomes Fahren) berücksichtigt werden. In diesem Zusammenhang fordern wir auch die ergebnisoffene Diskussion über die Platzierung des Busbahnhofs. Begründung: Der

FAB-Antrag zum Abbau der Verweilinseln in der Ludwigstraße

Hiermit beantragt die FAB-Fraktion, dass die Stadtverwaltung Hof für die sogenannten Verweilinseln im Straßenraum der Ludwigstraße einen Antrag auf Baugenehmigung oder Sondernutzung des Straßenraums für fliegende Bauten beim zuständigen Bauausschusses des Stadtrats stellt oder sie umgehend abbaut. Begründung: Bereits im Mai wurden die betreffenden Verweilinseln im Straßenraum der Ludwigstraße ohne eine Genehmigung des Bauausschusses errichtet.

FAB-Forderung zu Demografiezuschlag und Integrationskosten

Wir fordern den Herrn Oberbürgermeister auf, Initiativen zu ergreifen um die Abschaffung des Demografiezuschlags durch die Regierung von Oberfranken zu revidieren. Darüber hinaus müssen unserer Meinung nach endlich Stadtrat und Bevölkerung erfahren, welche Kosten für Migration und Integration gerade nach einem solchen Beschluss auf die Stadt zukommen und was in dieser Hinsicht an Mehrbelastungen schon

FAB-Doppelantrag zum Baugebiet Rosenbühl

Die beiden folgenden Anträge wurden zeitgleich gestellt mit folgenden Zielen: Sinnvolle Verkehrsführung sicherstellen Anwohner einbinden Fördermittel für Hofer Familien maximieren Anforderungen der Bauinteressenten berücksichtigen Zufahrt und Parkraum Hiermit beantragt die FAB-Fraktion, im Rahmen der Planung des Baugebiets „Rosenbühl“ eine zweite Zufahrt einzuplanen, insbesondere für die An- und Abfahrt zum geplanten Kindergarten. Insbesondere muss auch an